Klare Sicht voraus!

Wohltuend nicht nur für unser Schulhaus, sondern auch für uns mittlerweile befreundete Schuleltern, ist es doch auch immer wieder sehr fein, ja wenn nicht sogar ein Genuss, bei der jährlichen Schulputztrilogie, an einem Putztag wie diesem Geschichten aus der Jugend zu teilen, um des Kindsgeist-Willen wieder einmal Blödsinn zu machen oder sich gegenseitig aufzuziehen, wer von uns beiden nicht doch unseren Kindern eine klarere Sicht im Schulhaus verschafft.

Nach 3 Stunden intensivem Austausch, einem Haufen Zeitungspapier, lustigen und altbekannten Witzen, dem Glas Boogie-Woogie mit professionellem Putzgerät, welches dankenswerter Weise während des Reinigungsvorgangs zufällig vom Nachbarn rübergewachsen ist, und einem stolzen Ergebnis, würden wir uns jeder Zeit wieder auf so einen Putz einlassen!


In diesem Sinne freuen wir uns auf den nächsten Putz-Termin!

Danke an Adele, Herwig und Putzeinteilungs-organisatorin Eva!

89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen